Photovoltaikanlagen auf gemeindeeigenen Immobilien

 

FDP - Fraktion Hambühren

Dieter Sawischlewski – Vorsitzender -

2021-5 Antrag für die Gemeinderatssitzung am 15. Juli 2021: Nachhaltigkeit - Prüfung zur Installation von Photovoltaikanlagen auf gemeindeeigenen Immobilien

 

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

 

auf Initiative der FDP-Fraktion und einem darauffolgenden Beschluss des Gemeinderats wurde von Ihnen am 16. Juni 2021 der Vertrag mit der UmweltAktionN zur begleitenden Einführung der Nachhaltigkeit in Hambühren unterschrieben. Die UmweltAktionN begleitet kleine und mittlere Kommunen bei der Implementierung der Nachhaltigkeit. Nun gilt es, diesen Vertrag „mit Leben“ zu füllen.

 

Die Bundesregierung und alle dort vertretenden Parteien wollen zur CO2 Reduzierung die Stromgewinnung verstärkt auf erneuerbare Energieträger, wie Photovoltaik und Windenergie, umstellen. Für die Umstellung will die Bundesregierung ein Sonderprogramm in Milliardenhöhe bereitstellen. Hier sollten u.e. die öffentlichen Gebäude eine Vorreiterrolle spielen.

 

Als ersten vorzubereitenden Schritt für Hambühren beantragt die FDP-Fraktion die Verwaltung hinsichtlich der Installation von Photovoltaikanlagen eine Prüfung aller gemeindeeigene Immobilien vorzunehmen. Aufgrund der Erneuerung der elektrischen Anlagen sollten zuerst die beiden Grundschulen betrachtet werden. Im Anschluss daran sollten die weiteren Gebäude hinsichtlich der Installation überprüft werden.

 

Die Installation der Photovoltaikanlagen auf den gemeindeeigenen Gebäude sollte innerhalb der nächsten 5 Jahre erfolgen. Planungskosten sind im nächsten Haushalt einzustellen. Entsprechende Investitionskosten sollten in den mittelfristigen Investitionsplan aufgenommen werden.

 

Mit freiheitlichem Gruß

 

Dieter Sawischlewski

Vorsitzender FDP-Fraktion im Gemeinderat Hambühren