2020-3 Antrag für die Gemeinderatssitzung am 19. März 2020: Haushaltsvorbereitung für das Jahr 2021 uff.

Die FDP-Fraktion beantragt für das Haushaltsjahr 2021 uff. alle Positionen des Haushalts auf die Nachhaltigkeit zu prüfen. Dazu gehören alle Investitionen und freiwilligen Leistungen und die Abschaffung der meisten Deckungskreise - Umstellung auf Budgets.

Begründung (Zitate der Nachhaltigkeitsstrategie für Deutschland und der Leitfaden zum Deutschen Nachhaltigkeitskodex):

„ Nachhaltige Entwicklung ist eine Entwicklung, die den Bedürfnissen der heutigen Generationen entspricht, ohne die Möglichkeiten künftiger Generationen zu gefährden, ihre eigenen Bedürfnisse zu befriedigen.“

Die Städte, Kreis und Gemeinden in Deutschland messen dem Thema Nachhaltigkeit eine besondere Bedeutung bei. Das Ziel der nachhaltigen Entwicklung berührt über das Ressort der Umweltpolitik hinaus nahezu alle Sektoren des kommunalen Handels: die Finanzen, das soziale Leben, die Stadt-/ Gemeindeentwicklung sowie den Klimaschutz, die Klimaanpassung, die intelligente Vernetzung und aus aktuellem Anlass die Integration der Flüchtlinge, die in Deutschland Schutz vor Krieg und politischer Verfolgung suchen. Dafür bedarf es aber auch der Mitwirkung der Bürgerinnen und Bürger sowie der gesamten Gesellschaft und ihrer Multiplikatoren.“